Alle Beiträge von Matthias Janusch

Lambertusfest 2022

Am 16.09.2022 um 19:00 Uhr ist es – nach der pandemiebedingten Pause – endlich wieder soweit: Kinder und Erwachsene treffen sich in Gelmer zum traditionellen Lambertusfest auf der Wiese neben der Mehrzweckhalle.

Die Organisatoren von der Heimatgruppe werden dabei kräftig unterstützt: Die Kinder der Astrid-Lindgren-Schule und der Kindertagesstätte St. Josef Gelmer üben bereits im Vorfeld die Lieder des Festes ein. Auch wieder mit dabei: Der Bauer, eine zentrale Figur beim Lambertusfest, der wieder sein „‚Buer wat kost dien Hai‘ anstimmen kann.

Das Lambertusfest ist ein Laternenfest, das seit 1781 – mit einer Unterbrechung – jedes Jahr im September im westfälischen Münsterland gefeiert wird. Ursprünglich feierten Knechte und Mägde ausgelassen das Lambertusfest und den Wechsel der Jahreszeit. Dazu wurden Lichterkränze aufgehängt und Kerzen an die Straßen gestellt, um die mit Wein und Gesang fröhlich herumgetanzt wurde. Ein paar Jahrzehnte später wurden aus Holz Pyramiden gebaut, mit Grün geschmückt und angezündet.

Aktion „Sauberes Münster“

Am 20.08.2022 ist in Gelmer wieder Großreinemachen angesagt. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr an der Mehrzweckhalle. Alle – egal ob groß oder klein – können gerne mithelfen, Gelmer und die nahe Umgebung vom Müll zu befreien. Wie üblich werden Müllzangen, Abfallsäckee und Handschuhe am Treffpunkt bereitgestellt.

Zum Hintergrund: „Sie räumen auf. Wir helfen mit.“ Mit diesem Motto wirbt die Stadt Münster für den alljährlichen Frühjahrsputz. Üblicherweise im März oder April fassen bei der Aktion „Sauberes Münster“ viele Menschen aus Münster mit an. Dieses Jahr musste die Aktion wegen der Pandemie in den August verschoben werden.

Staudenbörse 2022 entfällt

Auch wenn die Zahl der Neuinfektionen sinkt und die Auflagen rund um die Corona-Pandemie deutlich gelockert wurden, findet in diesem Jahr keine Staudenbörse statt.

In unserem Kalender haben wir jedoch schon den 1. Samstag im Mai 2023 vorgemerkt. Dann sind hoffentlich – neben dem Kauf und Verkauf von Pflanzen – wieder Gespräche rund um den Garten, persönliche Treffen und der Genuss der schon traditionellen Staudenbörsen-Bratwurst möglich.

Gelmer sagt Danke

Der Heimatverein, vertreten durch Klemens Lindenblatt und Raimund Mölders haben sich im Namen der Bürger von Gelmer bei dem gesamten Team des Gelmermarktes mit einem kleinen Präsent für den Einsatz in der Coronakrise bedankt. Sie alle hier machen einen tollen Job in diesen Zeiten und setzen sich dabei den Gefahren aus, um uns in Gelmer zu versorgen betonten die beiden Vertreter. Wir freuen uns, dass die Famile Shahjamali mit seinem Team auch in schweren Zeiten die Nahversorgung des Ortes sicherstellt.

Filmnachmittag am 19.01.2020

Herzliche Einladung zum traditionellen Filmnachmittag der Heimatgruppe Gelmer. Am Sonntag, 19.01.2020 startet um 15:00 Uhr in der Mehrzweckhalle Gelmer wieder ein echter Leckerbissen für Gelmer-Begeisterte.

Rudolf Thomas hat erneut mit viel Herzblut und Mühe das Jahr 2019 in bewegten Bildern festgehalten und in seinem Jahresrückblick kommentiert. Lassen Sie in gemütlicher Runde bei Kaffee und Gebäck noch einmal das Jahr Revue passieren und erinnern Sie sich an bemerkens- und sehenswerte Momente des Vereins- und Gemeindelebens in Gelmer.

Einladung zum Herdfeuerabend

Am 22.11.2019 veranstaltet die Heimatgruppe Gelmer den traditionellen Herdfeuerabend auf dem Hof von Familie Altenhövel (Coermühle 210, Gelmer). Los geht es wie gewohnt um 19:00 Uhr.

Wieder mit dabei:  Margret Bockholt aus Nordwalde. Sie moderiert im Radio Steinfurt den „Knabbelkümken“, eine Sendung in plattdeutscher Sprache. Am Herdfeuerabend wird sie erneut plattdeutsche Texte vortragen und lustige Vertellses und Döhnkes erzählen.  Und auch Gastgeber Ludger Altenhövel wird sicher einen Beitrag beisteuern.

 

X1648-Radtour der Heimatgruppe am 27.07.2019

Die Heimatgruppe Gelmer lädt Sie zu einer besonderen Radtour auf den Spuren des „Westfälische-Friede-Weg“ X1648 ein. Start ist am 27.07.2019 um 14:00 Uhr an der Gittruperstraße 31 (Stempelstelle X1648).

Gemeinsam fahren wir mit dem Rad — in moderatem Tempo — nach Ladbergen (21 km). Dort angekommen haben wir Gelegenheit, das örtliche Heimatmuseum zu besuchen (Eintritt 2 €) und können uns mit Getränken (für jew. 1 €) versorgen.

Der Rückweg führt uns zum Spiekerladen Renfert-Deitermann in Gittrup. Dort lassen wir gemeinsam die Tour ausklingen. Natürlich werden wir wieder den Grill anwerfen. Getränke stehen dann auch schon kalt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Rückfragen beantworten Josef Brinkkötter (0171/5425427) und Franz-Josef Gähr (0251/97447002) gerne.

 

 

Grenzgänger gesucht – Schnadgang 2019

Am 16.03.2019 laden wir Sie wieder herzlich zum alljährlichen Schnadgang ein. Schon seit vielen Jahren veranstaltet die Heimatgruppe Gelmer diese Wanderung entlang der ehemaligen Gemeinde- bzw. Gemarkungsgrenze rund um Gelmer und die umliegenden Bauerschaften Gittrup, Fuestrup und Overeskenhoek.

Diesmal führt uns die Wanderung von der Ortsgrenze Fuestrup an der Ems entlang nach Gittrup. Start ist um 14:30 Uhr an der alten Eiche am Schiffahrter Damm (Nähe Hof Muesmann). Begleiten wird uns auch diesmal wieder Gerd Stadtbäumer, der uns mit profundem Hintergrundwissen versorgen wird.

Der Schnadgang endet gegen 16:30 Uhr in Gittrup mit einem gemütlichen Ausklang auf dem Hof Dierkes am Inselweg. Dabei wird auch für das leibliche Wohl gesorgt (Stichwort: „Winter-Grillen“). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Besichtigung Kanalbaustelle

Die Bauarbeiten am Kanal bei Gelmer sind in vollem Gange. Nutzen Sie die Chance, sich aus erster Hand über die nächsten Schritte zu informieren! Dazu hat die Heimatgruppe eine Baustellen-Besichtigung organisiert.

Los geht es am 12.07.2017 um 16:00 Uhr. Treffpunkt ist die Gittruper Brücke (Radweg zur alten Fahrt). Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Nähere Informationen finden Sie auf unserem Plakat.

Stabile Bänke fürs Kanalufer

13 Jahre haben sie durchgehalten, jetzt mussten sie neuen Exemplaren weichen: Die Heimatgruppe Gelmer hat, passend zu den ersten Sonnenstrahlen, vier marode Bänke am Ostufer des Dortmund-Ems-Kanals erneuert. In und um Gelmer hat die Heimatgruppe in den vergangenen Jahren inzwischen mehr als 10 Bänke aufgestellt.